Abschlußbericht - Energienutzungsplan der Gemeinde Fridolfing

Den  Abschlußbericht - Energienutzungsplan der Gemeinde Fridolfing sowie den Förderhinweis finden Sie hier zum Download
 

Abschlußbericht
Förderhinweis

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Auch die Gemeinde Fridolfing leistet einen Beitrag zum Klimaschutz.

Im Rahmen einer Beleuchtungsumrüstung der 2,5-fach Turnhalle wurde die komplette Innenbeleuchtung der Halle und der Nebenräume auf LED-Beleuchtung umgerüstet. Damit spart die Gemeinde jährlich 124.260 kWh, was einer durchschnittlichen Einsparung von 74,16 % entspricht.
Im Sommer 2008 legte das Bundesumweltministerium im Rahmen der Klimaschutzinitiative
entsprechende Förderprogramme auf. Das Projekt der Gemeinde Fridolfing wurde in Form einer nicht rückzahlbaren Zuwendung von 40 v.H. der zuwendungsfähigen Ausgaben gefördert.

Weitere Informationen über die Klimaschutzinitiative können auf der Seite des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit

https://www.klimaschutz.de/sites/default/files/NKI_Praesentation_Feb_2021_DE.pdf
oder unter
http://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen nachgelesen werden.

Gefördert durch die Bundesrepublik Deutschland.
Zuwendungsgeber: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit auf Grund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages
Förderkennzeichen: 03K15972

 

 

FFH-Monitoring

Unter nachfolgendem Link finden Sie Informatiionen zum FFH Monitoring
FFH Monitoring- Hinweis