Gemeinde Fridolfing
Blick über die Salzach Fridolfing Dorfplatz Fridolfing Pirach - Pietling Fridolfing von Oben

Fridolfing Dorfplatz

Fridolfing Pirach - Pietling

Fridolfing Aktuell Meldung ausführlich

13.08.2019

Rektorin Eva Siglbauer in den Ruhestand verabschiedet

Am 24. Juli 2019 fand in der bis auf den letzten Platz gefüllten Rupertihalle die Verabschiedung von Rektorin Eva Siglbauer statt. Nach 42 Dienstjahren und 13 Jahren als Schulleiterin der Grundschule Fridolfing und der Mittelschule Salzachtal geht Frau Siglbauer nun in den wohlverdienten Ruhestand.
Neben den Schülern und Lehrern nahmen auch die Familie von Frau Siglbauer und zahlreiche Ehrengäste an der feierlichen Verabschiedung teil.

Konrektor Wolfgang Baumann hatte ein buntes Programm mit Aufführungen und Reden zusammengestellt.
Der erste Teil oblag der Elternbeiratsvorsitzenden der Grundschule, Sabine Kronbichler. Sie dankte Frau Siglbauer für ihre Arbeit und erzählte u. a., wie lustig ihr kleiner Sohn einmal Frau Siglbauer
beschrieben habe, als sie seine erkrankte Lehrerin vertrat: „Mama, die Vertretung hatte bunte Haare, Klapperschuhe und wohnt im Zimmer neben Irene (Schulsekretärin).
Anschließend richtete Bürgermeister Johann Schild auch im Namen der Bürgermeisterkollegen aus Kirchanschöring und Tittmoning einige herz-liche Worte an Frau Siglbauer.
Unter anderem dankte er ihr mit den Worten:
 „Seit 2006 hast du unsere Grundschule und die Mittelschule mit viel Umsicht und Sachverstand geleitet. Du hast deine Aufgabe an unserer Schule auch darin gesehen, Begabungen zu fördern und Schüler wie Lehrer zu motivieren. Nie stand nur die reine Wissenvermittlung im Zentrum deiner Bemühungen, sondern immer auch die menschliche Reife der Kinder und Jugendlichen, dass sie zu empatiefähigen, selbstständigen, weltoffenen und selbstbewussten Menschen werden, die bereit sind, Verantwortung zu übernehmen. Wenn man die Laufbahn vieler deiner ehemaligen Schülerinnen und Schüler anschaut, ist dir das bestens gelungen.“  

Auch Schulamtsdirektor Otto Mayer betonte in seinen Dankesworten, dass für Frau Siglbauer die Stelle als Schulleiterin nie nur Beruf sondern vielmehr Berufung war. Sie habe nicht nur gearbeitet sondern die Schule maßgeblich gestaltet und geprägt. Daher seien es große Fußstapfen, die sie hinterlasse.

Konrektor Wolfgang Baumann verabschiedete die Rektorin zum Schluss seiner Rede mit den Worten: „Deine pädagogische Handschrift wird für im-mer an der Schule bleiben“.
Die Grundschule hatte für Frau Siglbauer ein selbst gefilmtes Schattenspiel vorbereitet, das alle zum Lachen brachte. Mit lustigen Szenen zeigte das Schattenspiel, für was Frau Siglbauer nun im Ruhestand endlich Zeit hat; z. B. morgens ausgiebig zu duschen, Bauchtanz zu lernen oder auf Sa-fari zu gehen.
Die Mittelschüler hatten ebenfalls eine Überraschung parat. Sie spielten das aus dem Fernsehen bekannte Spiel „Dingsda“, bei dem Frau Siglbauer die erklärten Begriffe erraten musste. Eine Aufgabe, die sie mit Bravour löste.
Während der verschiedenen Reden und Beiträge erfreuten die beiden Bandklassen und die Bläserklassen mit ihren Musikstücken.

Zum Abschluss bedankte sich Frau Siglbauer selbst bei allen Anwesenden für die jahrelange gute Zusammenarbeit. Sie lobte das Engagement ih-res Konrektors und des Lehrerkollegiums und betonte:“Ich habe die Schule immer als Ganzes gesehen, auch wenn das oft ein mehr an Zeit und Aufwand bedeutete.“


Geschäftszeiten

Mo - Fr 8:00 - 12:00 Uhr
Do 13:30 - 17:30 Uhr

Ortsplan

Branchen, Freizeit, Leben
Wo finde ich was?

Ratsinfo