. Gemeinde Fridolfing

Aktuelles der Bürgerhilfsstelle

Aufruf der Familienbeauftragten

Wünsch dir was... Familienfreundliches Fridolfing

In Fridolfing ist  die Familienfreundlichkeit nicht nur ein Schlagwort, sondern sie wird praktiziert. Dies zeigt sich insbesondere in den vielfältigen Angeboten und Leistungen der gemeindlichen Einrichtungen.
Familien stehen heute vor den verschiedensten Herausforderungen, wobei sich die Bedürfnisse der Familien entwickeln und verändern, so wie sich auch die Gesellschaft, soziale Strukturen und Lebensformen ständig verändern.

Wir als Familienbeauftragte verstehen uns als Ansprechpartner und Interessenvertretung. Um eure Wünsche und Bedürfnisse besser vertreten zu können, sind wir auf eure Mithilfe angewiesen.
Daher möchten wir euch nach eurer Meinung fragen, eure Wünsche, Anregungen und Kritik hören:
Was fehlt in Fridolfing, was brauchts, um Fridolfing für Familien noch lebenswerter zu machen? Was findet ihr gut, was sollte dringend verändert werden?

Bitte schreibt uns eure Wünsche und Anregungen. Ihr könnt eure Anliegen namentlich oder anonym einreichen. Alle Eingaben werden vertraulich behandelt und bei gegebenem Anlass bei den entsprechenden Stellen vorgetragen.

Erreichbarkeit: Per Post über die Gemeinde Fridolfing, Hadrianstr. 28, 83413 Fridolfing, oder persönlich unter:

Heidrun Valerius
Tel: 08684-984838 oder 0151-24158292
Email: heidrun.valerius@t-online.de
Facebook

Claudia Hartl
Tel: 08684-1350 oder 0170-1825433
Email: hartl-stb@t-online.de
Facebook

Wir hoffen auf eure Mitwirkung und sind gespannt auf eure Wünsche und Anregungen

Kriesendienst Psychatrie

Krisen treffen nicht nur die Anderen: Jeder Dritte gerät mindestens einmal im Leben in eine Situation, die professionelle psychatrische oder psychotherapeutische Hilfe erfordert.

Wenn sie in einer Krise nicht mehr weiter wissen, rufen Sie beim Krisendienst Psychatrie an! Je früher desto besser. Denn mit fachkundiger Begleitung lässt sich fast jede Krise leichter meistern.

Wähle dein Leben: 0180 655 3000

Patientenverfügung - Vorsorgevollmacht

die aktuellen Formulare 2017: Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht erhalten sind ab sofort in der Gemeinde Fridolfing.

Oder hier als Download:

Patientenverfügung

Vorsorgevollmacht

Einführungskurs in das Betreuungsrecht

Veranstalter: Betreuungsverein Traunstein e. V.,
Weckerlestr. 8, 83278 Traunstein, Tel. 0861 90953050Fax: 0861 909530519, www.betreuungsverein-traunstein.de

Mitveranstalter: Landratsamt Traunstein – Betreuungsstelle
Papst-Benedikt-XVI.-Platz, 83278 Traunstein, Tel. 0861 58 390, www.traunstein.bayern

Termine und Informationen finden Sie hier

Stammtisch für ehrenamtliche Betreuer und Bevollmächtigte:

Die Veranstaltung:
Eingeladen sind alle ehrenamtlichen Privatbetreuer, Betreuer von Familienangehörigen, Bevollmächtigte und Interessierte, die gerichtliche Betreuungen oder Vorsorgevollmachten übernommen haben oder übernehmen wollen.
In einer informellen „Stammtisch-Atmosphäre“ soll Gelegenheit gegeben werden, Erfahrungen auszutauschen, neue Anregungen zu bekommen oder Hilfsmöglichkeiten zu erfahren.

Termine:
Donnerstag, den 09.02.2017, um 19.00 Uhr
Donnerstag, den 18.05.2017, um 19.00 Uhr
Donnerstag, den 21.09.2017, um 19.00 Uhr
Donnerstag, den 16.11.2017, um 19.00 Uhr

Ort:
Veranstaltungen dazu im Cafe-Bistro-Intreff, Leonrodstraße 4 a, Traunstein

Veranstalter:
Betreuungsverein Traunstein e.V.
83278 Traunstein, Weckerlestr. 8
Tel. 0861 90953050
www.betreuungsverein-traunstein.de

Landratsamt Traunstein, Betreuungsstelle
Papst-Benedikt-XVI.-Platz, 83278 Traunstein
Tel. 0861 58 390

Anmeldung in Fridolfing bei der Bürgerhilfsstelle, Anneliese Köberle
 

5. „Fridolfinger Christkindl-Wunschbaum“

Die Aktion "Fridolfinger Christkindl-Wunschbaum"
Der „Fridolfinger Christkindl-Wunschbaum“ ist ein Projekt zur Weihnachtszeit von der Bürgerhilfsstelle der Gemeinde Fridolfing in Zusammenarbeit mit dem Pfarrgemeinderat Fridolfing.

Auch in unserer Gemeinde gibt es Familien und alleinstehende Personen, die sich zu Weihnachten einen bescheidenen Wunsch- nicht erfüllen können. Mit der Aktion „Fridolfinger Christkindl Wunschbaum“ soll unbürokratisch Hilfe und Unterstützung geleistet werden.

Ablauf der Weihnachtsaktion
Bei der Bürgerhilfsstelle der Gemeinde Fridolfing werden konkrete Wünsche und Anregungen für den „Fridolfinger Christkindl-Wunschbaum“ gesammelt und die Voraussetzungen der Hilfe diskret geprüft. 

In den ersten zwei Adventwochen steht im Rathaus der „Christkindl-Wunschbaum“. An diesem Baum hängen Sterne mit einem Wert in Höhe von 5,-- bis 20,-- € oder auch mit einem ganz konkreten Wunsch.
Jeder kann sich selber aussuchen, welche oder wie viele Sterne er kaufen möchte. Der Wert der Sterne wird bei der Bürgerhilfsstelle der Gemeinde Fridolfing, Frau Köberle, in der Zeit vom 01. bis 20. Dezember 2016 eingezahlt.

Aus dem Verkaufserlös werden dann die bescheidenen Wünsche „zum Christkindl“ erfüllt.
Wenn jemand einen Wunsch hat oder für jemanden einen Wunsch zum Ausdruck bringen möchte, der kann diese Wünsche aufschreiben und ab sofort bei der Bürgerhilfsstelle der Gemeinde Fridolfing im Rathaus abgeben oder dort anrufen. 

Tel. Frau Köberle 08684/9889-12
 

Aktuelle Hinweise zur kostenfreien Entsorgung von Müllsäcken

Zusätzliche Unterstützung von der Gemeinde Fridolfing
Ab sofort wird im Rahmen der sozialen Förderung durch die Gemeinde Fridolfing an Eltern mit Kleinkindern bis zum Alter von ca. 2 ½ Jahren 1 kostenfreier Müllsack im Monat ausgegeben.

Bürgerinnen und Bürger, welche wegen Krankheit oder altersbedingter Pflege einen Mehrbedarf an Hygieneartikeln bei Inkontinenz nachweisen, erhalten 2 kostenfreie Müllsäcke im Monat. Hier ist der Nachweis durch den behandelnden Arzt einmal jährlich zu bestätigen.

So erhalten Sie die zusätzliche Hilfe
Die Ausgabe der kostenfreien Müllsäcke erfolgt durch die Bürgerhilfsstelle, dort ist auch das Formular für die Bestätigung durch den behandelnden Arzt erhältlich.

Aktionen der Bürgerhilfsstelle

Seit dem Bestehen der Bürgerhilfsstelle wurden bereits folgende Aktionen und Ideen umgesetzt:

Info-Abend über Patientenverfügung/Vorsorgevollmacht

Im Mehrzweckraum der Salzachklinik Fridolfing gab Frau Gabriele Rauecker (Malteser Hilfsdienst) als Referentin  im April diesen Jahres über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht umfassende Informationen. Die für Senioren und jüngere Generationen gleichermaßen wichtig sind. 

Tauschbörse für Babysachen

Es wurde eine Tauschbörse für Babysachen eingerichtet. Gesammelt wird Babysausstattung und Kleidung für Kinder bis ca. 3 Jahre.

Annahme und Ausgabe über die Bürgerhilfsstelle bzw. Kontakt auch über die Familienbeauftragte Heidrun Valerius Tel. 08684/964838

Informationstafel am Wertstoffhof „Suche/Biete“

Hier können z. B. gut erhaltene Möbel und Gebrauchsgegenstände zum Verschenken oder Verkaufen angeboten werden. Gleichzeitig kann man einen gesuchten oder gewünschten Gegenstand oder eine Leistung durch Aushang bekannt geben.

Die entsprechenden Karten zum Anheften werden vom Personal des Wertstoffhofes ausgegeben.

Info- u. Aktionstag gemeinsam mit den Beauftragten

Bei diesem Info- und Aktionstag, in den Räumen der Ganztagsschule, hatten die Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit sich über die Bürgerhilfsstelle und die Arbeit der Beauftragten für Jugend, Familie, Senioren und Behinderte zu informieren.

Angeboten wurden Vorträge zu den Themen Patientenverfügung/Vorsorge- vollmacht, Demenz, Sturzprophylaxe im Alter und Selbstverteidigung für Jugendliche angeboten. Auch einen Workshop zum Thema rückengerechtes Packen und Tragen des Schulranzens sowie Informationen über den Hausnotruf des BRK.

Außerdem wurde ein großes Rahmenprogramm mit lustigen Stubn und Hoagartspielen, Plätzchenbacken und Basteln für Kinder, Vorlesen von Geschichten und einem Film über die Arbeit eines Blindenführhundes veranstaltet.

Durch den Verkauf von Kaffee, Kuchen und Brotzeit in der Cafeteria konnte ein Reinerlös von 250,-- € erzielt werden, der an den Fridolfinger Sozialfond gespendet wurde.

Geschäftszeiten

Bürgerhilfsstelle:
Mo, Di, Do, Fr 8:00 - 12:00 Uhr
Do nachmittags 16:00 - 18:00 Uhr

Ansprechpartner

Anneliese Köberle
Bürgerhilfsstelle
Tel.: 08684 9889 12
Email

Schriftvergrößerung

Drücken Sie "Strg" und "+" ,
um die Schrift zu vergrößern